R05 - Tírig
# # # # # # # # # # # # # # # #

R05 - Tírig


  • Entfernung (Km): 31.50
  • Steigung (m): 333
  • Art: Leicht


Videos


Ortschaften

Vor ungefähr10.000 Jahren sahen die damaligen Bewohner unserer Region, die in dem lange vergangenen  geologischen Zeitalter Mesozoikum lebten, in der Höhlenmalerei eine gute Möglichkeit, um sich selbst darzustellen und damit eine Erbe für die zukünftigen Zeiten zu hinterlassen. Obwohl noch nicht endgültig geklärt ist, warum diese Höhlenmalereien angefertigt wurden,  ist ein Wochenende mit dem Fahrrad in der Umgebung von Tírig (Alt Maestrat) eine gute Gelegenheit, um den Standort der wichtigsten Höhlenmalereien Spaniens, Barranc de la Valltorta, kennenzulernen. Es ist die wichtigste Sehenswürdigkeit des Ortes und wurde von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt. Es gibt auch ein Museum, in dem du etwas über die Vorgänger unserer Zivilisation erfahren kannst. Tírig ist einer der Orte, die in den letzten Jahrzehnten am härtesten vom Bevölkerungsrückgang getroffen wurden Seine niedrige Bevölkerungsdichte ist eine gute Gelegenheit, um von der Großstadt abzuschalten. Tírig wurde ebenfalls im Mittelalter gegründet und verfügt über sehr interessante Sehenswürdigkeiten wie die Kirche Virgen del Pilar, die Wallfahrtskapelle Ermita de Santa Bárbara und die Burgruine von Tírig.
Im Dezember findet eine Wallfahrt zu der Wallfahrtskapelle statt, wo eine Messe zu Ehren der Heiligen gelesen wird und die typischen „Panets der Santa Bárbara“ verteilt werden. Wenn du noch andere traditionelle Gerichte wie die „Olla en cigrons y cardets” oder „den im Ofen gebackenen Hasen“ probieren willst, empfehlen wir dir Restaurants wie: Restaurant El Pigo, knapp 13 km von Tírig (Calle Santa Ana, 33. Catí), wo es eine Umfangreiche und vielseitige Speisekarte gibt. Etwas näher am Ort kannst du traditionelle Gerichte im Mesón Pere (Plaza de la Font, 1. Albocasser) probieren.
Wenn du eine Nacht in Tírig verbringen möchtest, um dich in diesem ruhigen Ort von der Stadt zu erholen, kannst du, wenn du mit Freunden oder mit deiner Familie reist, in dem Landhaus Casa Rural la Valltorta (Calle Arrabal de Vinarós, 35) übernachten. Wenn du eine privatere, billigere und einfachere Unterkunft suchst, schlagen wir dir vor, die Nacht in der Villa San Angels B&B (Av. de nuestra señora de los ángeles, 76) zu verbringen.


Sehenswürdigkeiten der Ortschaften

Kirche Virgen del Pilar. Gebäude von architektonischen Interesse.
Wallfahrtskapelle Ermita de Santa Bárbara: Die Kapelle befindet sich ungefähr vier Kilometer vom Ort entfernt inmitten einer Landschaft namens „Can Redo”
Burg und Stadtmauern von Tírig: Die Burg wurde im XIII. Jahrhundert gebaut, aber heute ist nichts mehr von ihr erhalten. In den Straßen des Ortes gibt es noch einige Überreste der Stadtmauer.


Route

Es ist eine bequeme Route, damit du dich daran gewöhnst, auf der Straße zu fahren oder um auf neuen Strecken einige Kilometer in der Vorsaison zurückzulegen. Wir fahren aus Tírig heraus und radeln auf der CV130 in Richtung Sant Mateu. Wir lassen La Valltorta hinter uns und fahren bergab nach Sant Mateu. In  Sant Mateu nehmen wir die CV10 in Richtung La Salzadella und fahren auf einer angenehmen Straße, bis wir nach 20 Kilometern nach Mas d’en Rieres kommen. Nun müssen wir all die Kilometer, die wir bergab gefahren sind, wieder wettmachen. Die Straße von Mas d’en Rieres nach Tírig weist einige Schwierigkeiten auf, vor allem für die Neulinge im Radtourismus. Obwohl das Gefälle im Durchschnitt nicht besonders stark ist, geht es fast 7 Kilometer bergauf, und der Weg ist teilweise etwas unangenehm. Das Barranc de la Valltorta auf der linken Seite sowie einige Oliven- und Mandelhaine rechts machen unsere Anstrengung erträglicher und bringen unseren Alltag mit dem unserer Vorfahren in Verbindung.


Sehenswürdigkeiten der Route

Sant Mateu (Km 10). Siehe Beschreibung über Sant Mateu.
Mas d’en Rieres (Kilometer 22). Landhaus, in dem man übernachten kann, in einer alten ländlichen Siedlung.
Barranc de la Valltorta (km 22-25). Die Gebirgsränder, welche die Gemeinden Tírig, Benassal und Albocàsser von einander trennen und eine der wichtigsten Enklaven mit Höhlenmalereien Spaniens beherbergen.


Gastronomie

Restaurant El Pigo (Calle Santa Ana, 33. Catí): Es befindet sich in Cati,  knapp 13 km entfernt.
Mesón Pere (Plaza de la Font, 1. Albocasser): 9 km von Tírig entfernt kannst du traditionelle Gerichte zu einem erschwinglichen Preis probieren.


Unterkünfte

Landhaus La Valltorta (Calle Arrabal de Vinarós, 35): ideal für Gruppen.
Villa San Angels B&B (Av. de Nuestra Señora de los Ángeles, 76): günstigste Unterkunft im Zentrum von Tírig.

Downloads