# # #

Parque Ribalta


Castellón de la Plana / Castelló de la Plana

 

Dieser Park wurde 1869 entworfen und auf dem Grundstück des Friedhofs neben dem Kreuzweg angelegt.

Er ist ein fester Bestandteil im Leben der Stadtbewohner und beherbergt eine Vielfalt an Pflanzenarten. Er formt zwei Dreiecke, die durch eine gerade Allee miteinander verbunden sind. Im größten Bereich liegt ein Laubengang, im Nordwesten eine Herberge und in der Mitte ein kleiner Teich, wo vor einigen Jahren ein rundes Gebäude errichtet wurde. Der Bereich auf der anderen Seite der Allee hat in der Mitte die sitzende Statue des Malers Ribalta, die von dem Bildhauer Juan B. Adsuara angefertigt und am 27. März 1927 eingeweiht wurde. Die zentrale Alle führt von dem Plaza de la Independencia bis zum Bereich mit dem Laubengang, weitere Bereiche des Parks sind mit Sitzbänken aus Keramik ausgestattet.

Der Musikpavillon, der Laubengang und der Teich machen den Park zu einem angenehmen Aufenthaltsort für Menschen aller Altersgruppen.

In der Umgebung kann man einige modernistische Gebäude und die Stierkampfarena sehen, wodurch sich Besucher hier in eine vergangene Zeit zurückversetzt fühlen können. 

 


Daten