Kirche Santa Águeda (Jerica), Stätte von kulturellem Interesse
#

Kirche Santa Águeda


Stätte von kulturellem Interesse - Jérica

Diese Kirche wurde im Gotikstil gebaut und erfuhr nachdem aus diversen Gründen die Kapelle San Roque dem Kult geschlossen wurde im 18. Jahrhundert eine Umgestaltung im Barockstil. Sie hat fünf Tranchen und das Mittelschiff hat zu beiden Seiten Kapellen, wobei die der rechten Seite etwas geräumiger sind. Die Kommunionskapelle stammt aus dem 18. Jahrhundert und liegt auf der Fußseite. Der Hochaltar ist eine Kopie des Exemplars, das im Zuge des Spanischen Bürgerkriegs (1936-1939) zerstört wurde. Das Gewölbe über dem Altarraum bewahrt seine originalen Dekorationselemente aus der barocken Sanierung.

Die in dieser Gegend typische Retabel-Fassade der Kirche wurde im Jahr 1749 erbaut. Die rechte Mauer enthält zwei Festungstürme, die zum dritten Gürtel der Stadtmauer gehörten.

 


Daten