Lonja-Casa de la Vila (Catí), gotische Zivilarchitektur
#

Lonja-Casa de la Vila


Catí

Ein zwischen 1417 und 1437 errichtetes Gebäude.

Es ist das symbolträchtigste Gebäude der Ortschaft und bewahrt seine originale Struktur und Baumaterialien.

Die obere Etage wurde vom Stadtrat für Versammlungen und das Untergeschoss als Gefängnis genutzt, auf der Seite der Calle Mayor fand der Fischmarkt statt und der hochgelegene Hinterteil diente als Getreidespeicher.

Das Haus ist ein Schmuckstück der gotischen Zivilarchitektur an der spanischen Ostküste. Es hat gotische Zwillingsfenster, ein Holzdach, sieben innere Bögen, die einen großen, überdachten Raum für den Markt schufen und einen gepflasterten Boden in der oberen Etage.


Daten