# # # # # #

Kulturpark von Valltorta – Gasulla


UNESCO-Weltkulturerbe - Albocàsser , Ares del Maestrat , Benassal , Catí , Culla , Les Coves de Vinromà , Morella , Tírig , Vilar de Canes

Der Kulturpark von Valltorta - Gasulla umfasst die Gemeinden Albocàsser, Ares del Maestre, Benassal, Catí, Les Coves de Vinromá, Culla, Morella, Tírig und Vilar de Canes. All diese Gemeinden vereinen das Beste der levantinischen Felskunst in der Provinz Castellón in einer nahen Umgebung und mit der Berufung, dieses einzigartige Weltkulturerbe zu schützen, zu verbreiten und aufzuwerten.

Ein Erbe eingebettet in einer mediterranen Landschaft mit Höhen zwischen 400 und 1300 Metern, die seit prähistorischen Zeiten die Interaktion mit menschlichen Gruppen ermöglicht, wie die Höhlenmalereien selbst, archäologische Fundstätten und alle Trockenbaukonstruktionen als Merkmale der landwirtschaftlichen Aktivitäten des Gebietes belegen.

Der Parc Cultural, eine Figur der Generalitat (Regionalverwaltung), zielt darauf ab, die Erscheinungsformen der Felskunst und des Kulturerbes zu schützen und die sozioökonomische Entwicklung durch Kulturtourismus zu fördern.

KULTURPARK VON VALLTORTA - GASULLA
FELSKUNST IN CASTELLÓN - WELTKULTURERBE

Der Kulturpark von Valltorta - Gasulla beinhaltet 39 Felskunstwerke und 54 archäologische Stätten, in einer ländlichen sozioökonomischen Umgebung, in der das Erbe eine Dichte und Qualität aufweist, die ihm einen unschätzbaren Wert als Kulturlandschaft verleihen.

Der Kulturpark von Valltorta ist ein wesentliches Instrument für die soziale, wirtschaftliche und touristische Entwicklung der ihn umschließenden Gemeinden, auf der Grundlage der Erhaltung und Förderung eines einzigartigen historischen und kulturellen Erbes, was ein Modell für ein integriertes Management dieses Erbes sein wird.

 

 

 


Daten

  • Partida Pla de l'Om, s/n. 12179 Tirig
  • Telefon: 964 336 010
  • Fax: 964 336 011
  • http://www.museudelavalltorta.gva.es
  • [email protected]